Skip to main content

Ein grünes Konjunkturprogramm für Berlin

Grüne wollen neue Konjunkturspritze für Berlin

Morgenpost+

In einem Fraktions-Positionspapier skizzieren die Grünen ein Konjunkturprogramm ausgerichtet an nachhaltigen Kriterien: 500 Millionen Euro sollen in nachhaltige Firmen, energetische Sanierung und Digitalisierung fließen.

Denn so wie bisher geht es einfach nicht weiter. In der Morgenpost erläutert Nicole Ludwig die Bedeutung, des 3-teiligen Entwurfs und stellt die Prämisse des Papiers vor: Klimaschutz macht krisenfest.

„Wir wollen kein Zurück ins alte Normal, wir wollen in einem Pakt mit der Berliner Wirtschaft die sozial-ökologischen Transformation gestalten. Das bedeutet zum Beispiel, Konjunkturhilfen so einzusetzen, dass eine möglichst breite Wirkung für Klimaschutz, Digitalisierung, regionale Wertschöpfung und eine stabile Berliner Wirtschaft erzielt wird.“

Den vollständigen Artikel finden Sie >> hier.