Grüne fordern Öffnung des Berliner Olympiaparks

By 31. Januar 2019 Presse, Sport

Als Exklusivnutzer belegt Hertha BSC bisher den Großteil des Olympiaparks für die Spielvorbereitung. Jetzt fordern die Grünen die Öffnung des Olympiaparks für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

„Vom Alexanderplatz bis zum Olympiapark dauert es eine Viertelstunde mit der Bahn. Die Nutzbarkeit als Erholungsgebiet und Sportpark wäre also nicht nur für die Bürger des Bezirks ein Gewinn.“ – sagt Nicole Ludwig.

Die Grünen-Fraktion in der BVV hat daher nun einen Antrag eingebracht, wonach der Olympiapark einer breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden soll. Der Wunsch existiert schon länger und wurde wegen eines möglichen neuen Stadions für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC nun wieder aufgegriffen.

Die ausführliche Darstellung zur Öffnung des Olympiaparks finden Sie beim Tagesspiegel und der Berliner Woche.