Es gibt keine billige Kleidung…

By 3. November 2018 August 7th, 2019 Kiez, Mode, Wirtschaft

..denn irgendjemand bezahlt immer den Preis. Und der ist teuer.

Mit einer gemeinsamen Aktion vor der neu eröffneten PRIMARK Filiale am Zoo haben die Grünen auf die Folgen der immer schnelleren und billigeren Modeproduktion hingewiesen. Wenn Menschen bis zum Umfallen nähen müssen, damit in unseren Läden Massenware an der Stange hängt, braucht es deutliche Zeichen! Denn egal ob günstig oder teuer: die meisten Marken produzieren so billig wie möglich. Viel zu oft heißt das Kinderarbeit, kein Arbeitsschutz, niedrigste Löhne und gesundheits- und umweltschädliche Produktionsbedingungen.

Dabei gibt es inzwischen genug und auch bezahlbare Alternativen. Und viele davon aus Berlin. „Sustainable Fashion“ ist daher auch ein eigenes Segment bei der Fashion Week im Januar (fashion-week-berlin.com). Eine gute Gelegenheit, sich einen Überblick der wachsenden Szene mit ihren sehr innovativen Konzepten zu machen.